Wechsel im Vorstand von Packaging Valley

Vorstand Packaging Valley mit Gründungsvorstand Hans Bühler
V.l.n.r.:
Uwe Herold (E+K), Bernd Hansen (ROMMELAG), Hans Bühler (OPTIMA), Elke Bader (BPS), Sabine Gauger (OPTIMA) und Kurt Engel (Technologiezentrum Schwäbisch Hall)

Bei der Mitgliederversammlung Ende letzten Jahres wurde Sabine Gauger (OPTIMA) als Stellvertretende Vorsitzende gewählt. Als weitere Mitglieder wurden Elke Bader, (BPS) und Uwe Herold (E+K) gewählt. Gründungsvorstand Hans Bühler (OPTIMA) stellte sich nach neun Jahren nicht mehr zur Wahl. Mit ihm trat auch Reinald Weiss (R.WEISS) nach 6-jähriger Tätigkeit sein Amt ab, um weitere Mitglieder in die Führung des Vereins einzubinden.

Die Stellvertretende Vorsitzende Sabine Gauger wurde einstimmig gewählt. Als Mitinitiatorin bei der Vereinsgründung 2007 und als Marketingleiterin der OPTIMA sowie Sprecherin des Marketing-Arbeitskreises des Vereins ist Sie bisher schon eng in die Vorstandsarbeit eingebunden. Auf Reinald Weiss folgt Uwe Herold. Elke Bader, die seit der Gründung 2007 Vorstandsmitglied ist, wurde in ihrem Amt bestätigt.

Der 1. Vorsitzende Bernd Hansen (ROMMELAG) und Schatzmeister Kurt Engel (Technologiezentrum Schwäbisch Hall) – stehen in 2017 erneut zur Wahl.

Mit dieser Führungsmannschaft geht Packaging Valley ins Jubiläumsjahr 2017. Das 10-jährige Bestehen steht dabei im Mittelpunkt. Geplant ist eine Open Air-Party für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mitgliedsunternehmen. Auf der Interpack wird es eine Standparty geben. Dort wird Packaging Valley mit einem Gemeinschaftsstand von ca. 650 qm und den angrenzenden Ständen von Rommelag und OPTIMA in der Halle 16 nicht zu übersehen sein.

Hans Bühler bilanziert seine 9-jährige Amtszeit:

 „Packaging Valley hat unsere geballte Kompetenz im Verpackungsmaschinenbau weltweit noch bekannter gemacht. Das Netzwerk bietet den internationalen Kunden eine breite Palette an Verpackungslösungen. 

Gemeinsame Messeauftritte und Veranstaltungen bringen einen erheblichen Mehrwert für die beteiligten Unternehmen. Der Verein bietet eine Plattform zum Austausch von Erfahrungen, auch wenn die Unternehmen teilweise in hartem gegenseitigen Wettbewerb stehen.

Packaging Valley ist es gelungen, neutraler Partner für alle Mitglieder zu sein. Ein wesentlicher Faktor ist hierbei die Geschäftsstelle im Schwäbisch Haller Haus der Wirtschaft als firmenunabhängige Vereinseinrichtung. 

Mit den Packaging Valley Days konnte 2010 eine Fachveranstaltung mit internationaler Beteiligung etabliert werden, die im dreijährigen Turnus das Fachpublikum anspricht und für die Mitgliedsunternehmen eine optimale Plattform bietet. 

Die Resonanz auf die professionell gestaltete Homepage oder die stetig weiter entwickelte Imagebroschüre sind ebenfalls Indizien einer erfolgreichen Arbeit.

Hinzu kommen gemeinsame Projekte wie das im vergangenen Jahr gemeinsam realisierte Virtual Reality Center im Haller Solpark oder die für die Branche sehr bedeutende Chronik 150 Jahre Verpackungsmaschinenbau in Süddeutschland, die in 2008 unter dem Titel „Tüftler, Schaffer, Weltmarktführer“ erschienen ist. Inzwischen sind davon über 12.000 Exemplare in deutscher und englischer Sprache bei interessierten Lesern angekommen.

Bernd Hansen, ebenfalls Gründungsmitglied und Vorsitzender des Vereins, nimmt den Wechsel im Vorstand zum Anlass, um Hans Bühler herzlich zu danken. Er wird als einer der Initiatoren in die Vereinsgeschichte eingehen. Reinald Weiss mit seinem aufstrebenden Unternehmen ergänzte als wichtiger Repräsentant des Crailsheimer Raumes und als bewährter Ratgeber den Vorstand.

Durch das rotierende System in der Vorstandschaft ist es möglich, dass abgetretene Vorstandsmitglieder zu einem späteren Zeitpunkt wieder Verantwortung im Verein übernehmen. Wichtig ist Bernd Hansen, dass auch künftig möglichst viele Mitglieds-unternehmen in die verschiedenen Arbeitskreise und in die Vereinsarbeit eingebunden werden.

Dazu wird auch der im Jubiläumsjahr 2017 geplante Strategie-Workshop beitragen und somit die Weichen für die kommenden Jahre stellen.

Wahlmodus Packaging Valley Germany e. V.:
Packaging Valley Germany ist ein eingetragener Verein und vernetzt über 40 Unternehmer aus der Verpackungsbranche rund um die Städte Schwäbisch Hall und Crailsheim. Der Vorstand besteht laut Satzung aus dem 1. Vorsitzenden, einem Stellvertreter, zwei weiteren Vorstandsmitgliedern und dem Schatzmeister. Die Vorstandsmitglieder werden jeweils auf zwei Jahre gewählt, wobei die Wahlperioden so versetzt sind, dass jährlich ein Teil der Vorstandsmitglieder zur Wahl steht.

 

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingEmail to someone