FAQ

Häufig gestellte Fragen

Wer steckt hinter der Organisation des 2. Packaging Valley Makeathon?

Der Makeathon wird unter der Schirmherrschaft von Packaging Valley Germany e.V. mit Unterstützung der Fa. ITQ GmbH und in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, dem Digital Hub Heilbronn-Franken (hfcon) sowie der XR-Week vom Virtual Dimension Center Fellbach durchgeführt. 

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen kann jeder interessierte, der das Know-how (Digitalisierung, IT, industrielle IT, Mechatronik) und Interesse mitbringt, um einen signifikanten Beitrag im Rahmen des Makeathon zu leisten. Aufgrund der Situation, dass aktuell größere Veranstaltungen nicht möglich sind und die Teilnehmerzahl begrenzt ist, stehen nicht beliebig viele Teilnahmeplätze zur Verfügung. Eine baldige Bewerbung ist also sinnvoll.

Was, wenn ich nicht aus der Verpackungsmaschinenbranche komme?

Eines der Ziele dieses Makeathons ist es, dass die Themen von außen betrachtet werden und nicht immer nur mit der Brille derer, die sich seit Jahren oder Jahrzehnten mit Verpackungsmaschinen beschäftigen. Insofern ist jeder willkommen, der etwas in Sachen Digitalisierung, IT, industrielle IT und Mechatronik beizutragen hat und einen Sinn für Nachhaltigkeit hat.

Du hast weitere Fragen?

Kontaktformular

Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im Folgenden die gleichzeitige Verwendung
von weiblicher und männlicher Sprachform gewählt. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten
gleichermaßen für alle Geschlechter.